Markteintritt in die Schweiz oder innerhalb Europas

Wenn Sie für Ihre Gesellschaft den Markteintritt in einen anderen Markt planen, welches sind die Chancen und Möglichkeiten im Detail? Wo liegen die Risiken und Chancen Ihre Marke und Erfahrung auch im Ausland zu etablieren? 

Im groben Sinne ist die geographische Expansion in die Schweiz oder andere Märkte in Europa vorteilhaft, weil diese:

  1. ihnen Kosten pro Kunde vermindert (Economies of Scale and Scope)
  2. ihnen zusätzliche Einnahmeströme ermöglicht
  3. sie ihren internationalen Markenwert steigern
  4. ihnen neue Erfahrungen und Expertise ermöglicht (allerdings sollten Sie es nicht im Alleingang versuchen es sei denn Sie sind eine Grossbank und können es sich finanziell erlauben, dass Andere von Ihren Fehlern lernen)

Die wesentlichen Risiken Ihres grenzüberschreitenden Geschäfts sind:

  1. den engen Fokus auf die eigenen Stärken zu verlieren
  2. in dem neuen Markt zu wenig auf die lokalen Eigenheiten und Kundenwünsche einzugehen
  3. die falsche rechtliche Struktur und Repräsentanten auszuwählen
  4. die evtl. hohen Kosten eines Exitfreeassessment.png

Ihre Chancen stehen prinzipiell gut, wenn Ihre Marke einen hohen emotionalen Bezug (Persönlichkeit, Werte, Geschmack / Auftreten) besitzt und sich in Ihrer Zielgruppe gut einprägen kann.

Wünschen Sie eine kostenlose und unverbindliche Feststellung Ihrer Ausgangssituation? 

Es gibt einige kritische Erfolgsfaktoren die FISECO für internationale Märkte untersucht hat:

  1. eine Marke, die bereits in ihrem Heimatmarkt eine gewisse Stärke und Bekanntheit erreicht hat
  2. ein Markteintrittsteam, dass im neuen Markt die lokalen Gebräuche und Erwartungen kennt und gleichzeitig geschickt die ausländischen Vorzüge einfliessen lässt (z.B. durch Doppelstaatsbürger)
  3. einen hohen Wertbeitrag im neuen Markt nachweisen oder zumindest glaubhaft versprechen kann

Für eine tiefere Diskussion des Themas fragen Sie einfach unsere 5-seitige-Insight "The CSF of fund market entry" bei uns nach. Bitte bestellen Sie diese unter Nennung des Bezugs hier.