Finanzplatz Scorecard

Axel Fölster hat mit FISECO eine Balanced Scorecard zur Bestimmung des Intellektuellen Kapitals eines oder mehrerer Finanzplätze entwickelt.

Die als BETA Modell entwickelte Struktur lässt sich schnell und effizient an Ihre Bedürfnisse anpassen. Damit spricht die FISECO insbesondere Interessenten aus Wissenschaft, Politik und Unternehmensleitungs- und Risikomanagement Bereichen an.

Mögliche Einsatzorte für eine Finanzplatz-Scorecard

·       in der Bestimmung geeigneter Standorte von Bankniederlassungen, Fondsträgern, Lebensversicherungen etc.

·       im Risk Management von Instituten, die besonders vorausschauend in der Planung sein wollen oder frühzeitig Signale in Fehlentwicklungen aufgreifen wollen

·       im Kapitalanlagemanagement um rechtzeitig makroökonomische Einflüsse auf Umsätze und Gewinne von Unternehmen oder Stabilität von Schuldnern besser einschätzen zu können

·       in der Messung von Standortattraktivität im Zeitablauf, um erfolgreiche Arbeit von Finanzplätzen zu belegen

Grundsätzlich sind der Weiterentwicklung auch in anderen Bereiche keine Grenzen gesetzt.

Besonders wertvoll ist die Einbeziehung von Messgrössen des sogenannten intellektuellen Kapitals. Die Grafik veranschaulicht das Denkmodell.

  Intellectual Capital of Financial Centers.gif

Case für eine international tätige Fondsgesellschaft

FISECO hat in Zusammenarbeit mit dem Brokerage Pool eine Finanzplatz-Scorecard für die Bestimmung geeigneter globaler Fondsstandorte erstellt. Das Ergebnis geht auf Befragungen und die Erforschung führender Finanzplätze zurück um im Ergebnis eine Scorecard für das laufende Monitoring von Finanzplätzen zu erhalten, die sich für die Ansiedlung von Fondsgeschäft am besten eignen.

Dabei sind über 80 verschiedene Standortfaktoren eingeflossen, die aus genereller und aus besonderer Sicht eines Fondsinitiators eine Rolle spielen. Das Tool eignet sich sowohl für die Neupositionierung als auch für das laufende Controlling der Effizienz einmal gewählter, bestehender Standorte. Es kommt sowohl in der Beratung von Fondsgesellschaften als auch für institutionellen Kunden auf der Seite der Nachfrager zum Einsatz.

Case für den Hauptverantwortlichen eines überregionalen, aufsteigenden Finanzplatzes

FISECO hat in Zusammenarbeit mit Studenten eine Finanzplatz-Scorecard für die Beobachtung und laufende Generierung von Signalen in der Standortattraktivität und im Wettbewerbsverhalten überregionaler Finanzzentren erstellt. Das Ergebnis baut auf der Infrastruktur eines bestehenden Models, über 100 Streams aus Wissensdatenbanken und der Befragungen und Erforschung führender Finanzplätze durch Studenten auf. Im Ergebnis steht eine Scorecard für das laufende Monitoring eines Finanzplatzes im Vergleich zu seinem Benchmark.

Das Tool unterstützt das laufende Controlling der Effizienz von umgesetzten Standortverbesserungen und liefert Ideen für Verbesserungsmöglichkeiten. Diese ergeben sich insbesondere im intellektuellen Kapital, dass sich aus strukturiertem Kapital und Human Capital von Nationen und Regionen zusammensetzt.